MuFuKü-Crowdfunding für zusammen leben e.V.

Der Verein zusammen leben e.V. hat zwei Orte der Begegnung in Freiburg geschaffen: einen interkulturellen, inklusiven Gemeinschaftsgarten mit mehr als 150 Teilnehmer*innen aus 16 Ländern und ein Sozialcafé mit internationalen Köch*innen, die köstliche und bezahlbare Speisen aus aller Welt zubereiten. Es gibt nur ein Problem: sie haben keine Küche. Weder im Garten, noch im Café. Und deshalb brauchen sie dringend die mobile MultiFunktionsKüche MuFuKü.
Sie brauchen noch möglichst viele kleine Spenden von 5€ oder mehr, um zusätzlich den deutschen Integrationspreis zu gewinnen. Die Teilnahme kostet euch nur ein paar Minuten, und Dankeschön-Geschenke gibt es auch!

https://www.startnext.com/mufukue
https://www.facebook.com/zusammenlebeneV/
https://zlev.de/

 

Vorstellung des neuen KOSMOPROLET von La Banda Vaga

Am Freitag, den 9. März um 18:00 Uhr im Strandcafé (Adlerstr. 12) stellt La Banda Vaga die 5. Ausgabe des Kosmoprolets vor.
Es wird zunächst eine generelle Einführung in das Magazin geben und anschließend einen Vortrag von zu den materiellen und historischen Grundlagen des Islamismus.

Kosmoprolet ist eine Assoziation antiautoritär kommunistischer Gruppen. Seit 2007 geben wir in loser Folge die gleichnamige Zeitschrift heraus, um mit Leuten in Austausch zu treten, die sowohl die ausgetretenen Pfade des linken Aktivismus als auch die Studierzimmer des Seminarmarxismus verlassen wollen. Die Zeitschrift soll ein kollektiver Organisator sein, der zur Entstehung eines sozialrevolutionären Pols beiträgt. In ihr untersuchen wir den Zustand des globalen Kapitalismus im Hinblick auf seine Aufhebung. Das Verhalten der Klasse und die Dynamik von sozialen Kämpfen stehen deshalb im Zentrum unseres Interesses.

Herausgegeben wird die numehr 5. Ausgabe von den Gruppen
Eiszeit (Schweiz), Freundinnen und Freunde der klassenlosen Gesellschaft (Berlin), Kosmoprolet Hamburg (Hamburg), La Banda Vaga (Freiburg), Surplus Club (Frankfurt)

Gemeinsam Kochen im Strandcafe am Mo 19.2.

Wo: Strandcafe – Adlerstraße 12, 79098 Freiburg im Breisgau
Wann: Mo 19.2. ab 18 Uhr
Wichtig: Ohne Anmeldung – solange der Vorrat reicht
Folgetermine: 19. März und 16. April 2018

In Deutschland werden viel zu viele noch gut erhaltene Lebensmittel entsorgt. Nicht nur im privaten Haushalt, sondern auch in Supermärkten. Dabei sind all diese Lebensmittel noch einwandfrei zu verwenden. Das denkt sich auch Foodsharing – eine Initiative, die ungewollte und überproduzierte Lebensmittel in privaten Haushalten sowie von kleinen und großen Betrieben „rettet“. Gemeinsam mit Foodsharing und Start with a friend werden wir nun (nach einem Testlauf im Dezember) maximal einmal im Monat gerettete Lebensmittel im Strandcafe verarbeiten und die dabei entstandenen Gerichte gemeinsam mit Geflüchteten und Beheimateten verzehren.

Kleidertausch im Strandcafé

Voller Schrank und trotzdem nichts zum Anziehen?
Zu Weihnachten nen Rentierpulli geschenkt bekommen?
Kein Problem, dann tausch doch einfach!
Am Samstag den 27.01. im Strandcafé auf dem Grethergelände.
Die Kleider bitte zwischen 12-13 Uhr bringen und dann von 13-15 Uhr tauschen.

Es gibt guten Kaffee und Kleinigkeiten zu Essen.
Seid willkommen, tauscht und freut euch. Euer Strandi-Team.